Karibisches Rinderstew mit Piment und Rum

Dauer der Zubereitung:  1 Stunde marinieren + 15 Minuten + 2 Std. zum Kochen

Zutaten für 5-6 Personen

1,3 kg Rindfleisch zum Schmoren, gewürfelt
1 ½ EL Piment, gemahlen
1 TL Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Knoblauchzehen , gehackt
2 große Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
2 EL Worcestershire-Sauce
2 EL Mehl
2 – 3 EL Speiseöl, zum Anbräunen
600 ml Rinderbrühe
150 ml dunkler Rum
1 Lorbeerblatt
2 ganze Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
1 TL Nelken, ganz
2 TL brauner Zucker
3 große Kartoffeln, geschält und gewürfelt
3 große Möhren, geschält und gewürfelt
1 EL frische Petersilie oder Schnittlauch, gehackt, zum Garnieren

Zubereitung

Die Rindfleischwürfel mit Piment, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zwiebeln und der Worcestershire-Sauce gut vermischen und mindesten 1 Stunde, besser über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die groben Marinadeteile vom Fleisch abstreifen und in einer Schüssel aufbewahren. Das Fleisch etwas mit Mehl bestäuben. Etwas Öl in einem großen, für den Backofen geeigneten Topf oder tifen Pfanne auf dem Herd heiß werden lassen und die Fleischwürfel portionsweise jeweils 10 Minuten anbraten. Dann das angebratene Fleisch in die Schüssel mit der zurückgehaltenen Marinade geben. Die in der Pfanne oder dem Topf verbliebenen Röstrückstände vom Anbraten mit der Hälfte des Rums (ca. 50 ml) ablöschen  und die Reste vom Anbraten vom Pfannenboden lösen. Dann die Rinderbrühe, das Lorbeerblatt, den ganzen Knoblauch, Nelken, Tomatenmark und Zucker zugeben und im Backofen ca. 1 Stunde bei 180 Grad  schmoren lassen. Dann die Kartoffel- und Möhrenstücke zum Stew dazugeben und zugedeckt weiterschmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Den Topf aus dem Backofen nehmen und auf den Herd stellen. Bei geringer Wärmezufuhr den restlichen Rum einrühren und etwa 2 Minuten verkochen lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und garnieren.

Hier geht es mehr leckeren karibischen Fleischgerichten.

Würzige Kokos Rippchen

Marinieren mit Kokosmilch ist in der Karibik sehr beliebt. In Verbindung mit Gewürzen und Chili ergibt das einen einzigartig-exotischen Grillgenuss. Allerding darf das Grillgut dann nicht zu heiß werden.  Zutaten

Weiterlesen »

KARIBISCHES JERK STIR-FRY

für 4 Personen, Zubereitung ca. 40 Minuten  700 g Hühnerbrust, in Streifen geschnittenJeweils 2 grüne und rote Paprikas, entkernt und gewürfelt100 g geröstete Erdnüsse oder Cashewnüsse, gehackt2 Zwiebeln, in Scheiben

Weiterlesen »

Pin It on Pinterest