Reiseziel Karibikinsel Little Cayman

Little Cayman - stilles Paradies mit viel

Die 3 Kaimaninseln sind die Gipfel des Kaimanrückens, eines unterseeischen Gebirges, das sich fast 1.000 km von Mexiko bis nach Kuba erstreckt. Südlich dieses davon verläuft der bis zu 7.680 m tiefe Kaimangraben. Die Inseln umgeben zahlreiche Korallenriffe.

Die kleinste und am wenigsten besiedelte der 3 Caiman Islands ist gleichzeitig auch die ruhigste. Sie befindet sich ca. 145 Km von der Hauptinsel Grand Cayman entfernt und ca. 200 km südlich von Kuba. Auf nur 25 Km(16 km Länge und 1,5 km Breite) leben deutlich mehr Leguane und Vögel als die 150 Inselbewohner. Natur und Ruhe bestimmen das Leben auf der Insel. Zudem gibt es hier mit die besten Tauchreviere der Karibik, die Vogelwelt ist einzigartig und man findet optimale Bedingungen zum Angeln.

Little Cayman Impressionen

Geografie - Wetter - Geschichte - Reiseplanung - Heiraten

Genau wie bei den Schwesterinseln Grand Cayman und Cayman Brac handelt es sich um die Spitze eines unterseeischen Gebirgszuges der von Mexiko bis nach Kuba verläuft.

Sie befindet sich ca. 145 Km von der Hauptinsel Grand Cayman entfernt und ca. 200 km südlich von Kuba. Die nur 25 Km2 große Insel (16 km Länge und 1,5 km Breite) besteht zu 40 % aus Feuchtgebieten. Die höchste Erhebung ist mit 14 m der Weary Hill.

Aufgrund der Lage weist das Wetter nur sehr geringe Temperaturschwankungen im Jahresverlauf auf. Die Tageshöchsttemperaturen schwanken von April bis November um die dreißig Grad. Von Dezember bis März ist das Temperaturniveau etwas niedriger und damit angenehmer. 

Leichte Regenfälle gibt es das ganze Jahr. Starkregen ist eher die Ausnahme. Am geringsten sind die Niederschläge in der Trockenzeit von Dezember bis April. 

Kolumbus entdeckte Teile der Inselgruppe 1503 während seiner vierten Entdeckungsreise und gab ihr wegen der vielen Schildkröten den Namen „Las Tortugas“. Erst im 17. Jahrhundert erhielt die Inselgruppe schließlich den Namen „Las Caymanas“ nach den ebenfalls dort vorkommenden Krokodilen. Ursprünglich dienten die Caymans den verschiedenen europäischen Flotten nur zur Süßwasseraufnahme und der Proviantergänzung durch den Fang von Schildkröten.

Es gibt keine Belege für eine Besiedlung der Insel vor Entdeckung durch Kolumbus. Um 1600 kamen bereits europäische Siedler, die sich die reichen Fisch- und Schildkötenbestände der Insel zu Nutze machten, jedoch bald von Piraten vertrieben wurde. Erst 1730 erfolgte die dauerhafte Besiedlung durch Einwanderer aus Jamaika. Später wurde auf Little Cayman auch Phosphat abgebaut und Schiffstaue produziert. Nach einem verheerenden Hurricane im Jahr 1932 verließen viele Bewohner die Insel.

Alle internationalen Flüge starten und landen auf dem Owen Roberts International Airport (IATA-Flughafencode GCM) auf Grand Cayman. Deren Tochtergesellschaft Cayman Airways Express bietet täglich Flüge mehrere Flüge direkt nach Little Cayman oder mit Zwischenlandung in Cayman Brac an (Flugzeit ca. 40 – 55 Minuten). Der einzige Flugplatz der Insel ist der Salt Rocks Airport bei South Town.

Sie benötigen einen nach Einreise bzw. Ausreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass sowie ihr Rückreise- oder Weiterreise-Ticket. Eine Einreisesteuer ist bereits im Ticketpreis enthalten.

Es gibt keine Fähren zur Hauptinsel und aufgrund der winzigen Größe der Insel mit nur einer Straße auch keine Taxis und Busse. Die kleine Insel erobert man am ehesten mit dem Fahrrad oder man leiht sich einen Roller

Die Nationalwährung ist der Cayman Dollar. In vielen Hotels, Restaurants und Geschäften  kann aber auch in US-Dollar, Pfund und natürlich Kreditkarten bezahlt werden.

Duty free Shops finden Sie auf allen Inseln. Als Souvenir beliebt ist traditionelles Kunsthandwerk aus Leder, Holz und Muscheln. Unbedingt empfehlenswert ist Schmuck aus Caymanit, einem seltenem Halbedelstein, der nur auf Grand Cayman und Cayman Brac vorkommt. Es handelt sich um einen Dolomit, dem verschiedene Metalle wie Mangan, Nickel, Kupfer, Eisen und Titan verschiedenste, aufregende Farbspiele verleihen. 

Die Kaimaninseln sind ein beliebtes und einmaliges Ziel für Hochzeiten und Flitterwochen. Besucher können bereits ab dem ersten Tag der Ankunft heiraten. Zuvor muss allerdings ein Standesbeamter gebucht und beim Gouvernment Information Service eine Heiratserlaubnis beantragt werden. Die Kosten für Gebühren betragen ca. 200 $ und es werden neben Pass, die Geburtsurkunde und die Ledigenbescheinigung benötigt. Sollte ein Antragsteller verwitwet oder geschieden sein ist eine Kopie der Sterbeurkunde des Partners bzw. die Scheidungsurkunde erforderlich. Das Mindestalter bei Eheschließung ohne Genehmigung der Eltern ist 18 Jahre. Weitere Informationen Gouvernement Information Service, Broadcasting House, Grand Cayman.      

Aktuelles Wetter
Cayman Islands broken clouds
29 °C
29 - 29
83%
7m/s

Little Cayman - Sehenswürdigkeiten, Natur & Umwelt

Der Hauptort Blossom Village ist zwar malerisch, bietet aber nicht wirklich viel zu sehen. Wer sich über die Geschichte der Insel informieren will kann dies im Little Cayman Museum tun . HIER GEHT ES ZUR WEBSITE

Wandern

Auf Little Cayman wandert man an geschützten Stränden oder man erkundet die zahlreichen Lagunen oder Salzbecken. Der „Salt Rock Nature Trail“ führt vom ehemaligen Salt Rock Kai nach Blossom Village. Gutes Schuhwerk, Mückenschutz und viel Wasser sind angeraten. Dafür wird am mit einem Einblick in Little Caymans Tier- und Pflanzenwelt belohnt.

Für die auf der Insel zahlreich vor kommenden Leguane gibt es sogar eigene Verkehrsschilder.

Vogelbeobachtung

Das 83 ha große „Booby Pond Nature Reserve“ direkt hinter Blossom Village schützt eine der größten Brutkolonie von 20.000 Rotfußtölpeln der Welt und die einzige Kolonie von Fregattvögeln auf den Caymans.

 

Von den Aussichtspunkten des National Trust House kann man die Vögel beobachten.

Baden und Kajakfahren

Der weiße Strand vor Blossom Village gilt als einer der schönsten der Welt. Direkt davor liegt die kleine traumhafte Insel Owen Island – ein Paradies zum Entspannen, Kajakfahren und Träumen. Es gibt auf Little Cayman zahlreiche kleine und einsame Buchten und Strände.

Tauchen und Schorcheln

 

Tauchen an der Bloody Bay Wall

Little Cayman gehört nicht umsonst zu den beliebtesten Tauchspots der Welt. Die Meeresfauna und -flora um Little Cayman gilt aufgrund der geografischen Besonderheiten als einzigartig. Es gibt 60 verschiedene Tauchspots zu entdecken. Der Bloody Bay Marine Park liegt vor der Nordküste der Inseln. Die fast senkrecht  verlaufende Abbruchwand beginnt in nur 5 und reicht bis 1.828 Meter Meerestiefe. Taucher eröffnet sich dort eine auf der Welt einzigartige Tauchwelt mit Kaminen, Canyons und Korallenbögen.

Little Cayman - Events

November
Pirates Week

Jedes Jahr im November fluten Horden von Piraten und Freibeuter die Caiman Islands auf der Suche nach Beute. Das jährliche Spektakel im Gedenken an die Piratentradition findet zeitlich hintereinander auf allen 3 Inseln statt.  Die Besucher erwarten eine Reihe verschiedener Straßenparaden, Feuerwerk, Tanz- und Musikfestivals, Kostümwettbewerbe sowie traditionelles Essen und natürlich viel karibische Musik – also Piratentradition und gepaart mit karibischer Lebensfreude pur.  

https://www.piratesweekfestival.com

Videos

https://youtu.be/G5me2U0ofUU

https://youtu.be/h_4VBdyR-4M

Grand Cayman - Sport & Aktivitäten

Little Cayman gehört nicht umsonst zu den beliebtesten Tauchspots der Welt. Es gibt 60 verschiedene Tauchspots zu entdecken. Der Bloody Bay Marine Park liegt vor der Nordküste der Inseln. Die fast senkrecht  verlaufende Abbruchwand beginnt in nur 5 und reicht bis 1.828 Meter Meerestiefe. Taucher eröffnet sich dort eine auf der Welt einzigartige Tauchwelt mit Kaminen, Canyons und Korallenbögen.

https://www.visitcaymanislands.com/en-gb/dive-cayman/dive-in/little-cayman

Einen Überblick der wichtigsten Tauchspots findet man auf

http://www.dive365cayman.com

Ocean Frontiers Diving Adventures

https://www.oceanfrontiers.com

Pirates Point

http://www.piratespointresort.com/diving

Der weiße Strand vor Blossom Village gilt als einer der schönsten der Welt. Direkt davor liegt die kleine traumhafte Insel Owen Island – ein Paradies zum Entspannen, Kajakfahren und Träumen. Es gibt auf Little Cayman zahlreiche kleine Buchten und kleine Strände, an denen Sie die Einzigen sein werden.

 

Vor der Küste findet man ideale Angelspots direkt an der Küste oder man entscheidet sich für das Hochseefischen. Besonders beliebt ist der South Hole Sound Fishing Flags. Am Tarpon Lake kann man Tarpune angeln und gleichzeitig die reichhaltige Vogelwelt der Insel bewundern.

LITTLE CAYMAN HOTELS

HIER GEHT ES ZU DEN HOTELS

LITTLE CAYMAN VILLEN

HIER GEHT ES ZU DEN VILLEN
VILLEN

Pin It on Pinterest