Überblick Karibikinseln

Die Karibik, das sind über 7.000 Inseln auf einer Fläche, die gerade mal einem Drittel Europas entspricht. Dort leben etwas mehr als 44 Millionen Menschen in  29 unabhängigen Staaten bzw sogenannte „Außengebiete“ anderer Länder. Obgleich die Inseln teilweise nur wenige Kilometer auseinander liegen, unterscheiden sie sich nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell. Jahrhundertelang wurde die Karibik von rivalisierenden, europäischen Mächten regiert. Nachdem die indianischen Ureinwohner durch Krankheit und Gewalt fast komplett ausgerottet waren, erwirtschafteten zuerst Millionen afrikanischer Sklaven den einstigen Reichtum der Region. Später folgten in einzelnen Regionen Kontraktarbeiter aus Indien und Sri Lanka. Das alles ergibt einen auf der Welt einzigartigen Mix von kulturellen Einflüssen, der zusammen mit der traumhaften Umgebung und der Herzlichkeit der hier lebenden Menschen die Magie und den Zauber des Wortes KARIBIK ausmacht.

Die Karibik unterteilt sich in die Inselgruppe der Großen und der Kleinen Antillen sowie die Inselgruppe der Bahamas mit den Turks & Caicos Inseln, die, obwohl sie im Atlantik liegen, zur Karibik hinzugezählt werden.

Zu den Großen Antillen (Greater Antilles) gehören Kuba, Jamaika, die Kaimaninseln, Haiti, die Dominikanische Republik und Puerto Rico.

Die Kleinen Antillen (Lesser Antilles) unterteilen sich in die Inseln unter dem Wind (Leeward Islands) und die Inseln über dem Wind (Winward Islands).

Zu den Inseln unter dem Wind (Leeward Islands) gehören die Britischen und Amerikanischen Jungferninseln, Anguilla, die Doppelinsel St. Maarten/St. Martin, St. Narthelemy, Saba, St. Eustatius, Guadeloupe, St. Kitts & Nevis, Antigua & Barbuda und Montserrat.

Die Inseln über dem Wind (Windward Islands) sind Martinique, St. Lucia, Barbados, St. Vincent und die Grenadinen und Grenada. Allerdings werden auch Trinidad & Tobago und die ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curacao dazu gezählt, obwohl sie eigentlich zu Südamerika gehören.

Hier geht es zu den Inseln

Pin It on Pinterest