KARIBISCHE REIS-HACKFLEISCHPFANNE

für 4 Personen, Zubereitung ca. 1 Stunde

500 g Hackfleisch, nach Belieben gemischt oder nur Rind
1 Paprika, geputzt und in Würfel geschnitten
1 Dose Mais (250 ml)
1 Dose schwarze Bohnen oder Kidney-Bohnen 
250 g Langkornreis
1 Dose gehackte Tomaten (250 – 350 ml)
200 ml Wasser (optional Rinder- oder Gemüsebrühe)
2-3 Esslöffel Olivenöl
2 Knoblauchzehen, geschält, feingehackt
1 große Zwiebel, geschält gehackt
2-3 Esslöffel Jerkgewürz
Salz

  • In einer hohen Pfanne Öl erhitzen, Hackfleisch zugeben und gut anbraten. 
  • Danach die Zwiebeln und nach Geschmack Knoblauch darin glasig anschwitzen.
  • Den Reis zugeben und kurz mit glasieren. Danach mit den gehackten Tomaten und dem Wasser bzw. der Brühe auffüllen. 
  • Das Jerkgewürz zugeben, mit Salz je nach Geschmack würzen und aufkochen lassen.
  • Paprika und Zucchiniwürfel dazugeben und auf kleinster Hitze 17–20 Minuten mit Deckel unter gelegentlichem umrühren garen.
  • Wenn der Reis je nach Geschmack bissfest oder weich und die Flüssigkeit gut aufgesogen ist, noch einmal mit Jerkgewürz und Salz abschmecken. 

Dazu passt ein frischer Salat.

Pin It on Pinterest