Gefüllte grüne Papaya

Zubereitung:  ca. 1 Stunde Zutaten für 4 Personen

1 große, noch unreife Papaya, ca. 1 kg
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen 
2 Stangen Sellerie
2 Chilischoten 
3 Tomaten 
500 g Rinderhackfleisch
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 TL getrockneter Oregano
2 EL Adobo 
150 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Papaya längs halbieren und die Kerne mit einen Löffel auslösen. Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, die Papaya hineinlegen und in ca. 15 Minuten weich kochen und abtropfen lassen. Bei bereits etwas reiferen Papayas reicht eine kürzere Garzeit.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Selleriestangen putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischoten halbieren, entkernen, klein hacken und die Tomaten häuten, vierteln, entkernen und grob hacken.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Chili und den Sellerie darin glasig dünsten. Das Fleisch zufügen, anbraten und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen, Tomaten und Adobo dazugeben und alles 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Die Papayahälften in eine ofenfeste Form legen und mit der Fleisch-Gemüsemasse füllen. Mit Parmesan bestreuen, ca. 30 Minuten im Ofen backen und heiß servieren. 

Pin It on Pinterest