Kreolische Garnelen im Teigmantel

Zubereitungszeit 20 Minuten plus 30 Minten Ruhezeit für den Teig

Zutaten für 4-6 Personen

3 Frühlingszwiebeln fein gehackt
1 Knoblauchzehe fein gehackt
1/2 Bund Petersilie fein gehackt
500g Großgarnelen
200g Mehl 
1/2 Chili, Schärfe je nach Vorliebe (fein gehackt)
Pflanzenöl zum Ausbacken
1/2 Päckchen Backpulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Frühlingszwiebeln, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Petersilie fein hacken. Die Garnelen waschen und falls erforderlich schälen und entdarmen. Das Mehl in 0,2 l Wasser einrühren und die gehackten Zutaten untermischen. Den Teig mit Salz und Pfeffer würzen und  Backpulver und die Garnelenschwänze hinzugeben. Alles gut durchmischen und 30 Minuten ruhen lassen.

Das Öl in einem Topf erhitzen, die Garnelen einzeln in das heiße Öl geben und ausbacken. Sie sind gar, wenn sie goldgelb sind und nach oben steigen. Dann die Garnelenbällchen mit einem Schaumlöffel herausheben und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Garnelenbällchen serviert man am Besten heiß und für die Liebhaber von mehr Schärfe mit etwas Mango-Chili-Sauce.

Fotos: Adobe Stock

Verwandte Links

Pin It on Pinterest