Scharfe Garnelen-Kochbananenbällchen

Scharfe Garnelen-Kochbananenbällchen

Zutaten für 4 Personen 

4 reife Kochbananen 
1 Zwiebel 
2 Knoblauchzehen 
1 Paprikaschote 
1 frische rote Chilischote 400 g Garnelen, roh, geschält 
2 EL Öl Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
1 Messerspitze gemahlener Kreuzkümmel 
8 cl Rum 
Pflanzenöl oder Kokosfett zum Backen

Die Kochbananen schälen und in jeweils 4 Stücke schneiden. In einen Topf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und je nach Reifegrad ca. 10 – 15 Minuten weich kochen.

Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden und die Chilischote entkernen und fein hacken. Die Garnelen entdarmen, waschen, trocken tupfen und danach grob hacken.

Die gekochten Bananen in einem Sieb abtropfen lassen und noch warm in einer Schüssel zerstampfen. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Chili darin kurz glasig andünsten. Danach das Garnelenfleisch zufügen und 2 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen, mit dem Rum ablöschen und nur kurz aufkochen lassen. Dann den Pfanneninhalt etwas abkühlen lassen, zu den Bananen geben und gut untermischen. Erkalten lassen.

Das Pflanzenöl oder Kokosfett in einem Topf auf 180 Grad erhitzen. Aus der Garnelen-Bananen-Masse mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen. Die Bällchen portionsweise im heißen Fett goldbraun ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß servieren.

Dazu passt Bananenketchup oder Mango-Chili-Sauce als Dip.

Pin It on Pinterest