Jamaika – Kreuzfahrtschiff kollidiert mit historischem Dock in Falmouth

Am vergangenen Donnerstag stieß die Harmony of the Seas der Oasis-Klasse, das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt mit einem Teil der Hafenanlage des Dock im historischen Falmouth in Trelawny, einem sogenannten Mooring Dolphin zum Festmachen zusammen. Dies verursachte deutliche Zerstörungen an dem Hafenteil aber nur geringfügigen Schäden am Schiff selbst. In einer Pressemitteilung stellte die jamaikanische Hafenbehörde (PAJ) fest, dass der Mooring Dolphin verschoben wurde und repariert werden muss. Als Unfallgrund wurde zunächst von einem Fehler des Lotsen ausgegangen, der vermeintlich falsch eingewiesen wurde. Laut jamaikanischer Hafenbehörde werde der Vorfall gründlich untersucht.

Tourismusminister Bartlett erklärte: „Wir reparieren jetzt die beschädigten Stellen am Hafen. Die Taucher sind jetzt dort, um die zerbrochenen Elemente zu bergen, und wir sollten für die Schiffe, die nächste Woche kommen, wieder in voller Ordnung sein“. Weiter äußerte er: „Die gute Nachricht ist, dass niemand verletzt wurde und der Schaden am Schiff minimal war und es seine Reise unbeeindruckt und wirklich unbeeinträchtigt fortsetzen konnte“. Die PAJ sagte, dass trotz der Schäden der normale Betrieb im Hafen fortgesetzt werden soll und die Kreuzfahrtpläne nicht angepasst werden müssen.

Quelle Gleaner: Fotos Gleaner und Adobe Stock

Pin It on Pinterest