Jamaika – neuer Tourismusrekord führt zur Rekordeinnahmen

Jamaikas starke Erholung von der Pandemie führte laut dem Tourismusminister Edmund Bartlett zu rekordverdächtigen Tourismuseinnahmen für die Insel. „Das Geschäftsjahr 2022-2023 wird Einnahmen in Höhe von 4,2 Milliarden US-Dollar im Tourismus aufweisen“, sagte er. Das wären 500 Millionen Dollar mehr als 2019, das das bisher beste Jahr in der Geschichte Jamaikas gewesen war.

Bisher sei die Wintersaison mit einer Steigerung von 463 Prozent gegenüber dem letzten Jahr gestartet. Jamaika prognostiziert, dass die Touristenankünfte in diesem Jahr die Rekordzahlen von 2019 deutlich übertreffen werden.

Quelle: Jamaica Tourist Board Fotos: Adobe Stock

Pin It on Pinterest