Jerk Schweinekoteletts oder gefüllter Jerk Truthahn – Rezepte für ein leckeres jamaikanisches Weihnachtsgericht

Ihr Weihnachtsmenü ist bestimmt schon geplant und vorbereitet. Wenn nicht – hier noch 2 Last Minute Rezepte für ein zünftig, jamaikanisches Weihnachtsessen.

Jerk BBQ Schweinekoteletts

Zutaten

3 Pfund Schweinekoteletts
3 EL Jerk Gewürz
2 EL Tomatenketchup
1TL gehackter Knoblauch
1TL gehackter Thymian
1TL Salz
1TL schwarzer Pfeffer
2 EL Sojasauce
3 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut mischen und im Kühlschrank 4 bis 24 Stunden marinieren lassen, um beste Ergebnisse zu erzielen. Grillen Sie die Koteletts bei mittlerer Hitze und wenden Sie es oft, bis sie fertig ist. Als Beilage eignet sich ein Süßkartoffelstampf oder zum Beispiel ein Souffle aus Kochbanane.

Gefüllter Jerk Truthahn 

Zutaten

1 ganzer Truthahn 
4-5 EL Jerk Gewürz 
1⁄4 Tasse Honig
1⁄2 Tasse Sojasauce
2 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl

Für die Füllung

2 Tassen gehackte Zwiebeln
1/2-1 Tassen gehackter Sellerie 
1⁄2 Tasse Butter, gewürfelt
12 Tassen trockene Weißbrotwürfel
2 1/4 EL Jerk Gewürz
2 bis 2 1/2 Tassen kochendes Wasser 

Zubereitung

Innereien aus dem Truthahn entfernen, mit kaltem Wasser abspülen und innen und außen trocken tupfen. Die Haut über Brust und Beinen vorsichtig mit den Fingern lösen ohne sie dabei einzureißen. Das Jerk Gewürz mit dem Honig und der Sojasauce vermischen und den Truthahn innen und außen damit großzügig großzügig einreiben.

Die Zutaten für die Füllung gut vermischen und den Truthahn damit füllen. Die Füllung nicht zu fest stopfen, da sie sich beim Garen noch ausdehnt. Den Zitronensaft mit dem Olivenöl mischen und den Truthahn damit bestreichen. Mit Alufolie abdecken und wieder in den Kühlschrank stellen. Einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Lassen Sie den Truthahn abgedeckt vor dem Garen auf Raumtemperatur kommen. Den Truthahn dann noch einmal mit der Öl-Zitronensaftmischung bestreichen, bevor er auf ein Backblech gelegt und über einem tiefen Backblech, gefüllt mit 2 Tassen Wasser gelegt wird. Die Flügelspitzen unter den Truthahn stecken, die Beine zusammenbinden und mit Alufolie abdecken. 30 Minuten im auf 180 Grad Celsius vorgeheizten Ofen garen und dann die Temperatur auf 160 Grad Celsius reduzieren und weitere 3 1⁄2 Stunden garen.

Entfernen Sie die Alufolie erst etwa 30 Minuten vor dem Ende der Garzeit. Der Truthahn ist fertig, wenn der dickste Teil der Brust eine Kerntemperatur von mindestens 75-80 Grad erreicht hat. Lassen Sie den Truthahn dann 30 Minuten ruhen, bevor Sie ihn zerlegen und servieren.

Als Beilage eignet sich am Besten ein Kartoffelpüree sowie ein Gemüse ihrer Wahl.

Pin It on Pinterest