Meereswelt Karibik – der Franzosen Kaiserfisch

Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru) ist mit einer der prächtigsten Fische der Karibik. Er gehört zur Gattung der Kaiserfische und kann fast 40 cm lang werden. Erwachsene Tiere sind dunkel, schiefergrau bis blau, mit prächtigen gelben Rändern an den Schuppen.

Das Besondere ist, dass junge Franzosen-Kaiserfische ganz anders aussehen, als erwachsene Fische. Sie sind matt schwarz mit fünf senkrechten gelben Streifen am Körper. Erst später färben sie sich prächtig blau gelb.

Der Franzosen Kaiserfisch lebt in suptropischen und tropischen Gewässern des Atlantik und kommt fast in der gesamten Karibik vor. Franzosen-Kaiserfische haben große Reviere, in denen sie paarweise oder einzeln leben. Sie ernähren sich überwiegend von Schwämmen, Gorgonien, Seegras und Algen.

Von einer Haltung als Aquarienfisch sollte trotz ihrer schönen Erscheinung abgesehen werden. Da sie in der Natur eher ein sehr großes Revier benötigen, können sie selbst in großen Aquarien kaum artgerecht gehalten werden.

Fotos: Spark & Wikipedia, Albert Kok, CC BY-SA 3.0

Pin It on Pinterest