Jamaikanischer Kürbis-Spinat-Salat mit Chili, Erdnüssen und Ingwerdressing

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Zutaten für 2 Personen als Hauptmahlzeit oder 4 Personen als Beilagensalat

1 kg Butternut-Kürbis, halbiert, entkernt, in ca. 1,5 cm dicken Stücken
3 EL Olivenöl
1 TL feiner Zucker
2 rote Chilis, entkernt, in Scheibchen
150 g Baby-Spinatblätter
Salz und Pfeffer

Für das Dressing:

2 TL Weißweinessig
1 TL mittelscharfer Senf
1 Stück in Zuckersirup eingelegten Ingwer                fein gehackt, zusätzlich 1 TL Zucker oder Zuckersirup
5 EL Erdnussöl
25 g geröstete Erdnüsse, grob gehackt

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Kürbisstücke auf einem Backblech verteilen, mit Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit etwas Zucker bestreuen. Alles gut vermengen, damit der Kürbis rundherum mit Öl ist. Die Kürbisstücke 25 Minuten im Backofen rösten. Nach ca. 15 Minuten dann noch die Chilistücke darüber streuen und weiter backen. 

Für das Dressing Essig, Senf, Ingwer und Sirup in eine Tasse geben und verrühren. Das Öl mit einer Gabel unterschlagen. Abschmecken und Erdnüsse unterrühren.

Den Spinat und die abgekühlten Kürbisstücke sanft mit dem Dressing vermengen und danach sofort servieren. 

Pin It on Pinterest