Meereswelt Karibik – der gefleckte Adlerrochen

Der Gefleckter Adlerrochen (Aetobatus narinari) oder im Englischen Spotted Eagle Ray gehört wie die Haie zu der Klasse der Knorpelfische und zählt zu den elegantesten Schwimmern der Weltmeere. Die flügelähnlichen Flossen sind schwarz gefärbt und mit leuchtend weißen Flecken bedeckt. Die Unterseite des Rochens ist weiß. Typisch sind der spitze Kopf und der lange dünne Schwanz mit Giftstacheln.

Adlerrochen erreichen bis zu 2 m Spannweite und leben oft im freien Wasser vor Riffen. Die in der Regel sehr scheuen Tiere ernähren sich von Kusten- und Weichtieren, die sie im Sand finden. Der Gefleckte Adlerrochen kommt nicht nur in der Karibik sondern weltweit in allen tropischen Meeren vor.

Manchmal kann man mit Glück das Schauspiel der Wanderung von Schulen aus hunderten von Adlerrochen erleben. Aus bisher unbekannten Gründen wandern diese Schulen außerhalb der Paarungszeit von Meeresregion zu Meeresregion.

Fotos: Adobe Stock

Pin It on Pinterest