Sint Maarten hofft wieder auf 90% der Tourismusankünfte von vor Corona

PHILIPSBURG – Die Passagierankunftszahlen im Land für das erste Quartal 2022 „übertrafen“ mit 194.516 die Zahlen im Jahr 2021 um 209 Prozent. Im ersten Quartal 2021 lagen die Passagierzahlen am Flughafen bei lediglich 62.865. Vor Corona im Jahr 2019 lagen sie im gleichen Zeitraum bei 195.064. Damit ist die Insel auf dem besten Weg wieder über 90 Prozent der insgesamt 716.569 Ankünfte von 2019 zu erreichen.

Statistiken zeigen auch, dass die Zahlen des Kreuzfahrttourismus auf einem Aufwärtstrend sind, wobei die diesjährigen Zahlen für das erste Quartal mit 291.497 stark sind. Auch aus der Yachtbranche gibt es laut Tourismusministeriums positive Nachrichten. Seit der Wiedereröffnung der Insel nach dem Hurrikan Irma im Jahr 2017 sind die Ankunftszahlen für Megayachten stetig gestiegen.

Der Start der Werbekampagne „We are Open“ zusammen mit den neuen COVID-19-Bestimmungen hat den Besuchern mehr Vertrauen gegeben, nach St. Maarten zu reisen. Der Tourismusminister Roger Terence lobte die Mitarbeiter der Tourismusbranche der Insel und nannte sie „engagierte Botschafter für St. Maarten“. Er sagte, ihr anhaltendes Engagement und die Unterstützung anderer öffentlicher und privater Partner in der Tourismusbranche seien für „einen Großteil des diesjährigen Erfolgs“ verantwortlich.

Quelle: The Daily Herald Fotos: Adobe Stock

Pin It on Pinterest