Dominikanische Republik – Kreuzfahrtschiffe bringen in zwei Tagen 11.700 Touristen nach Puerto Plata

Etwa sieben Kreuzfahrtschiffe brachten nach Angaben des Tourismusministeriums (Mitur) rund 11.700 ausländische Touristen zu den Häfen Amber Cove und Taíno Bay in Puerto Plata. 

Am Terminal Amber Cove liefen am Mittwoch dieser Woche die Schiffe Nieuw Statendam mit 1.082 Passagieren  und Regal Princess mit 2.632 Touristen ein. Am selben Tag empfing die Taíno Bay die Celebrity Millennium mit 950 Besuchern an Bord und Minuten später die Seas Splendor mit 552 Passagieren.Am darauf folgenden Tag kamen drei weitere Schiffe in beiden Häfen an. Die riesige Carnival Magic brachte 3.653 Touristen, während die MSC Seashore 1.763 und die Norwegian Dawn 1.068 Kreuzfahrtpassagiere an die Küste der Dominikanischen Republik mitbrachten.

Die Provinzdirektorin des Tourismusministeriums in Puerto Plata, Stephanie Kfouri, sagte ihrerseits, dass die Ankunft dieser Touristen „eine neue Hoffnung für Puerto Plata“ sei. Sie erklärte auch, dass Tausende von Besuchern, die auf Kreuzfahrtschiffen ankamen, die Zeit des Karnevals von Puerto Plata nutzten, um die erste Version des POP Cultural Fest hautnah zu erleben. Das Kulturfest POP, das bis zum 20. März andauert, dient als Bühne für Künstler, Maler, Kulturgruppen und Karnevalsfiguren aus Puerto Plata, um ihre Kreationen zu zeigen.

Originalbeitrag: Listín Diario Fotos: Adobe Stock

Pin It on Pinterest