Norman´s Cay – neue Marina im Herzen des Exuma-Archipels

Die Norman’s Cay Marina, in den nördlichen Cays von Exuma gelegen, heißt jetzt Kapitäne in seinem Jachthafen willkommen. Die Marina mit aktuell 37 Liegeplätzen, deren Zahl noch auf 63 wachsen soll, liegt auf Norman’s Cay, einer kleinen Insel von einigen hundert Hektar am nördlichen Ende der Exuma-Kette auf den Bahamas. Im Laufe ihrer Geschichte hat die Insel Piraten, Drogenbarone, Filmemacher, Entdecker, Schriftsteller und Fischer beherbergt. 

Norman’s Cay Marina ist in etwa so groß wie die Marina von St. Barth oder Portofino und kann die gesamte Bandbreite an Bootsgrößen beherbergen – einschließlich Luxusyachten mit über 60m und Kielboote. Es bietet derzeit Platz für 37 Schiffe und wird zu einem Yachthafen mit 63 Liegeplätzen ausgebaut, der aus brasilianischen Hartholz-Docks gebaut und von 4000 Mangroven umgeben ist, die zu einem Korallensteinpfad und einer üppigen einheimischen Flora führen, die den Yachthafen umrahmen. Norman’s Cay ist auch einer der offizieller Einreisehäfen der Bahamas.

Norman’s Cay beherbergt zudem die MacDuff’s Cottages, die an seinem unberührten, 3 Meilen langen weißen Sandstrand liegen. Das dazugehörige Restaurant MacDuff’s hat eine rustikale, schicke Ausstrahlung und serviert bahamaische Cocktails und Köstlichkeiten. Die Norman’s Cay Marina verfügt zudem über eine fast 1,5 km Landebahn, auf der sogar kleine Jets landen können. 

Video Norman`s Cays Marina

Hier gibt es mehr Infos und die Kontaktdaten

Pin It on Pinterest