Puerto Rico verzichtet für Geimpfte auf Test vor Reisebeginn

Ab dem 2. Februar verlangt die Karibikinsel von geimpften Reisenden keine Tests mehr. Ungeimpfte Reisende müssen jedoch weiterhin innerhalb von 48 Stunden ein negatives Testergebnis nachweisen – oder innerhalb von 48 Stunden nach Ankunft und Quarantäne einen Nachweis erbringen, bis sie ein Ergebnis erhalten. Außer Geimpften müssen alle Personen, die älter als zwei Jahre sind, ein negatives PCR- oder Antigentestergebnis vorlegen.

Mit bis zu 75 Prozent für Innen- und voller Kapazität für Außenbetrieb erhöht Puerto Rico auch die Kapazität in Restaurants, Bars, Stadien, Kasinos und anderen Verkaufsstellen. Bars und Veranstaltungsorte, die hauptsächlich Alkohol servieren, dürfen zu 50 Prozent ausgelastet sein.

Hier gibt es mehr Informationen

Pin It on Pinterest