Tourismus auf Kuba – die letzten 15 Tage des Novembers machten ihn zum besten Monat des Jahres

Die Erwartungen in Kuba für das Jahr 2022 von mindestens 2,3 Millionen Touristen, sollen durch einen reaktivierten Flugbetrieb, Professionalität und die Unterstützung der Wirtschaftssektoren und der Regierung erreicht werden.

Der Tourismusminister Kubas, Juan Carlos García Granda erklärte dazu: „Die letzten 15 Tage nach der touristischen Eröffnung machten den November zum besten Monat des Jahres“. Er erwartet für die nächste Saison eine Erholung der Branche. Mit Bezug auf den November fügte er hinzu, dass mehr als 50.000 Besucher seit der Öffnung am 15. November empfangen wurden. Die Zahl sei zwar noch nicht sehr hoch, man müsse sie aber in Relation zur Gesamtzahl der diesjährigen Touristen sehen, die erst bei etwas mehr als 100.000 läge. 

Kanada unterhält 45 wöchentliche Flüge und ist derzeit der Hauptquellmarkt gefolgt von Russland. Für diese Saison wurden neue Einrichtungen fertig gestellt, bestehende modernisiert, Produktdesigns überprüft und die Extra-Hotel-Angebote erweitert. Mit großer Sorgfalt wurden auch die Umsetzung der Hygieneprotokolle in allen Einrichtungen und Serviceräumen perfektioniert, von denen mehr als 2.000 mit dem hygienischsten und sichersten Tourismuszustand zertifiziert sind. Im Gegenzug werden die Beschäftigten des Sektors gegen COVID-19 geimpft und es werden bereits Auffrischungsdosen verabreicht.

Quelle: Granma

Pin It on Pinterest