St. Vincent und die Grenadinen – 103-jährige ungeimpfte Inselbewohnerin besiegt COVID-19

Die kleine Karibikinselgruppe kämpft aktuell mit zunehmenden COVID-Fällen und 33 Todesopfern. Eine 103-jährige Staatsangehörige von St. Vincent und die Grenadinen hat jetzt ihren Kampf gegen das gefürchtete COVID-19-Virus gewonnen.

Marion Williams wurde am 14. September in eine Isolationseinrichtung eingeliefert und kämpfte 24 Tage lang als ungeimpfte Patientin gegen das Virus. Laut CDC ist die Wahrscheinlichkeit, mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert zu werden, bei ungeimpften Personen etwa 29-mal höher als bei vollständig geimpften. Laut Informationen aus der Familie sei Williams sei eine gläubige Frau, die immer betet und singt. Ihre Ernährung besteht hauptsächlich aus den sogenannten Ground Provisions – mehrere traditionelle Wurzelgemüse-Grundnahrungsmittel wie Yamswurzeln, Süßkartoffeln, Dasheen-Wurzel (Taro), Eddo und Maniok. Marion Williams konnte am 7. Oktober 2021, nur zwei Tage nach ihrem 103. Geburtstag, aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Quelle: N784 Bildnachweis: One News SVG

Pin It on Pinterest