Garnelen in Blutorangen Mojo mariniert auf Kubaspinat

Eine sehr beliebte Original-Vorspeise des Restaurant The Caribbean Embassy – fein, würzig und einzigartig. Kuba-Spinat oder Portulak bekommt man am ehesten in den Wintermonaten. Man kann ihn aber auch durch einen anderen Salat seiner Wahl ersetzen.

Zutaten für 4 Personen

Ca. 500 g Garnelen (entdarmt und geschält)
400-500 g Kubaspinat oder einen anderen Salat nach Wahl
15 g Knoblauch
25 g Ingwer
Eine halbe milde Chili
Abrieb einer halben Blut-Orange
Cumin, Salz zum abschmecken.

Für das Salat-Dressing

Saft von 4-6 Blut-Orangen oder 400 ml Blutorangensaft möglichst mit Fruchtfleisch
Abrieb einer halben Blutorange (unbehandelt)
4 EL Pflanzenöl
30 ml Weinessig
Saft einer halben Limette
1 TL Ingwerpulver oder frischen Ingwer
Knoblauch nach Geschmack (mindestens 1 Zehe)
1/4 TL Cumin
Salz, Pfeffer und Zucker zum Abschmecken

Zunächst die Garnelen waschen und im am Besten in einen Vakuumbeutel oder anderen kochfesten Beutel geben. Die restlichen Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Anschließend die Marinade mit Cumin und Salz abschmecken und zu den Garnelen in den Beutel geben und gut durchmischen. Anschließend den Beutel vakuumieren oder fest verschließen und im Wasserbad bei mindestens 70 Grad 25 Minuten garen, aber nicht kochen lassen. Danach die Garnelen  im Beutel in kaltem Wasser abschrecken und kalt stellen.

Alle Zutaten für das Dressing außer dem Öl im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren und erst danach das Öl nach und nach unterziehen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, wobei eine fein-säuerliche Note erhalten bleiben sollte.

Anschließend den gewaschenen und geschleuderten Salat gut mit dem Dressing durchmischen und auf 4 Tellern anrichten. Die Garnelen mit etwas Sud in 4 kleine Schälchen geben und auf dem Salatbett anrichten.  Als Garnitur eignen sich gehackte Lauchzwiebeln, Koriander, Paprikawürfel und halbierte Kirschtomaten.

Pin It on Pinterest