Barbados Corona

Lockdown-Verschärfungen für Ostern auf Barbados

Trotz einer signifikanten Verbesserung der COVID-19-Zahlen hat die Regierung von Barbados Lockdown-Verschärfungen über Ostern angeordnet, um die Gefahr steigender Neuinfektionen einzudämmen.

Zwischen 28. März und 11. April gilt eine Ausgangssperre von 21:00 Uhr bis  5:00 Uhr morgens. Zusätzlich darf am Karfreitag und am Ostermontag niemand zwischen 5:00 und 21:00 Uhr das Haus verlassen. Am Sonntag, 28. März, Freitag, 2. April, Sonntag, 4. April, Montag, 5. April, und Sonntag, 11. April dürfen nur bestimmte Geschäfte wie z. B. Bäckereien, Landwirtschaftsbetriebe, Reinigungsfirmen, die wichtige Dienstleistungen erbringen, Tankstellen und Hotels geöffnet sein. Maximal werden 75 Personen bei Gottesdiensten erlaubt sein und keine Taufen stattfinden.  Auch die Anzahl der Personen bei Begräbnissen bleibt unverändert bei maximal 25.

Die Bewohner wurden gewarnt, dass jede Person, die gegen die Richtlinien verstößt oder die Bedingungen nicht einhält, sich einer Straftat schuldig macht und bei einer Verurteilung mit einer Geldstrafe von 50.000 BDS$ (25.000 US$) oder einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder beidem bestraft wird.            

Pin It on Pinterest