Anguilla – Neuigkeiten zur Winterzeit und Festivalprogramm 2023

Anguilla startet in den Winter 2022/23 mit verstärkter Luftbrücke, neuen Attraktionen und Unterkünften. 

Mehr Flugverbindungen

So hat American Airlines seinen Service von Miami nach Anguilla für die Feiertage zwischen dem 18. Dezember und dem 8. Januar 2023 erweitert. Die Airline wird 11 Flüge pro Woche zwischen dem Miami International Airport (MIA) und dem Clayton J. Lloyd International Airport (AXA) anbieten. Tradewind Aviation wird zwischen dem 17. Dezember bis zum 10. April 2023 von  San Juan International Airport (SJU) nach Anguilla (AXA) regelmäßig verkehren. 

Anreise per Schiff oder Fähre

Für diejenigen, die auf dem Seeweg anreisen, steht das neue Blowing Point Ferry Terminal kurz vor der Fertigstellung und soll Anfang des neuen Jahres eröffnet werden. Das neue Terminal wird denjenigen, die mit einer privaten oder öffentlichen Fähre aus dem benachbarten St. Martin oder St. Barth anreisen, verbesserte Einrichtungen für die Ein- und Ausreise bieten.

Hospitality-News

Das Cé Blue Luxury Villa Resort bietet 8 Villen mit fünf Schlafzimmern mit Blick auf die Crocus Bay. Das Quinn at Quintessence Hotel bietet drei neuen Suiten oberhalb von Long Bay Beach. Die Gäste haben Zugang zu all den gleichen Annehmlichkeiten, neben einem abgelegenen Strand und einem Infinity-Pool, einem Spa mit umfassendem Service, französisch-karibischer Küche und einem Weinkeller. Die Luxusvilla Alkera bietet fünf Schlafzimmern und einen traumhaften Blick auf den weißen Sandstrand von Shoal Bay East. Das Santosha Villa Estate, besteht aus dem Haupthaus, drei Gästehäusern und einer privaten Wohnung mit insgesamt neun Schlafzimmern und dem Long Bays Trio von Küstenvillen, Sand, Sea und Sky, die einzeln oder kombiniert gemietet werden können.

Neue Gastro-Hotspots

Zu den neuen gastronomischen Optionen in diesem Winter gehört Sandbar at Sandy Ground unter neuem Besitz der Inselgastronomen Carrie und Jerry Bogar, denen bereits das Restaurant Veya gehört. Der örtliche Gastronom Dale Carty erweiterte sein ursprüngliches Restaurant um eine neue Außenbar und einen Essbereich namens Tasty’s POV (Point of View), während das neu renovierte Ocean Echo über eine neue Terrasse verfügt, um die Meads Bay vom Tisch aus zu noch besser bewundern zu können. Außerdem wurde diesen Sommer The Mill House, eine Café-Bar und Bistro im West End, eröffnet. Das Vincy on the Beach unter der Leitung von Küchenchefin Vincia „Vincy“ Hughes öffnete im Sommer ebenfalls am Strand von Sandy Ground in der Nähe der Strandbar Johnno’s. Schließlich bietet das neu eröffnete Savi Beach ein japanisch inspiriertes Menü und liegt in der Nähe des Four Seasons/Barnes Bay-Endes von Meads Bay.

Freizeitaktivitäten

Neben Wassersport, Wandern sind ATV-Touren mit einem echten “Moke” eine der besten Möglichkeiten, Anguilla zu erleben. Gäste können sich im “Salzpflücken” versuchen oder eine Tour durch den 100 Jahre alten Mangogarten im Dorf Chalvilles unternehmen. Sie können auch Freunde und Familie zu 18 Löchern Minigolf im Anchor Miniature Golf, Island Harbour, herausfordern.

Der National Trust der Insel hat ein laufendes Programm von Naturschutz- und Kulturerbetouren, das von Ausflügen nach Sombrero Island, Schildkrötenpatrouillen und Wandertouren reicht. Freiwilligentourismus-Möglichkeiten sind ebenfalls verfügbar.

Festivals

Das Festivalprogramm für 2023 umfasst das „Moonsplash Reggae Festival“ im Dune Preserve (10.-12. März), das „Festival Del Mar“ am Osterwochenende in Island Harbor (8.-9. April), das „Anguilla Culinary Experience“, das Köche aus Anguilla und der ganzen Welt zusammenbringt (3.-6. Mai) und das „Anguilla Summer Festival“, das die Saison im Juli/August abschließen wird.

Weitere Informationen finden Sie unter hier  www.ivisitanguilla.com.

Pin It on Pinterest