Cayman Islands – Jane Owen wird neue Gouverneurin

Die Berufsdiplomatin Jane Owen wurde zur neuen Gouverneurin der Kaimaninseln ernannt und wird die Nachfolge von Gouverneur Martyn Roper antreten, dessen Amtszeit im März nächsten Jahres endet. Roper, der 2018 zum Gouverneur ernannt wurde, erhielt eine Verlängerung seiner Amtszeit und war die letzten vier Jahre im Amt. Er ersetzte Anwar Choudhury, der nach einer Untersuchung von Beschwerden über sein Verhalten abgesetzt wurde.

In einem Kommentar zu ihrer Ernennung sagte sie: „Ich fühle mich geehrt und freue mich, von Seiner Majestät dem König ab April 2023 zum Gouverneur der Kaimaninseln ernannt zu werden. Ich freue mich darauf, eine enge Partnerschaft mit der gewählten Regierung aufzubauen.“ 

Owen, Mutter von zwei Kindern, dient derzeit in Bern, Schweiz, als britische Botschafterin und  Botschafterin im Fürstentum Liechtenstein, wo sie seit 2017 tätig ist. Vor ihrer Ernennung zur Botschafterin war Owen von 2014 bis 2016 als stellvertretende CEO und Chief Operating Officer für UK Trade and Investment tätig sowie davor als Botschafterin in Oslo tätig. Owen, die aus Bilston in den West Midlands stammt, besuchte die Ellerslie School in Malvern und das Trinity College in Cambridge (BA Honours in Russisch, Französisch und Deutsch). Sie war mit David Donnelly verheiratet, der 2017 verstarb. Jane Owen wird ihre Tätigkeit als Gouverneurin im April 2023 antreten.

Quelle: Cayman Compass Fotos: Cayman Compass und Adobe Stock

Pin It on Pinterest