Antigua & Barbuda hebt alle Reisebeschränkungen auf

Antigua & Barbuda hat aktuell bekannt gegeben, dass Reisende keinen Impfnachweis oder einen negativen Test mehr vorlegen müssen, um die karibische Doppelinsel zu besuchen. Die Aufhebung gilt für alle Zugangswege auf die Insel – also sowohl für Fluggäste als auch für diejenigen, die mit einer Yacht oder Fähre ankommen. Sportboote und Fähren müssen die Hafenbehörde von Antigua mindestens sechs Stunden vor der Ankunft kontaktieren.

Das Tragen von Gesichtsmasken und sozialer Distanzierung wird jedoch weiter „aktiv gefördert“, obwohl es nicht zwingend  erforderlich ist. Allerdings gilt weiterhin, dass ankommende Passagiere mit Symptomen von Covid-19 nach Feststellung der Gesundheitsbehörden isoliert werden könnten.

Antigua und Barbuda gehört damit zu der wachsenden Zahl von karibischen Reisezielen, die alle ihre Beschränkungen aus der Pandemiezeit aufgehoben haben. Dazu gehören aktuell bereits  Jamaika, die Kaimaninseln, Martinique, St. Kitts und Nevis sowie Grenada.

Weitere Informationen finden Sie hier

Fotos: Adobe Stock

Pin It on Pinterest