Dominikanische Republik – derzeit 452 Fluggesellschaften im Flugdienst aktiv. Condor beantragt für den Winter Flugdienst von Düsseldorf nach La Romana

Mindestens 452 Fluggesellschaften sind derzeit in der Dominikanischen Republik mit Linien- und Charterflügen über die verschiedenen internationalen Flughäfen der Dominikanischen Republik tätig. Diese mobilisieren Tausende von nationalen Passagieren und Touristen aus verschiedenen Ländern, was zum bisher größten Angebot an Flugverbindungen führt.

Der Präsident des Civil Aviation Board (JAC) Marte Piantini berichtete, dass das Land in den letzten zwei Jahren 62 neue internationale Strecken eingerichtet habe, was zu einem größeren Angebot an Konnektivität für Luftverkehrsnutzer geführt habe. „Das erfolgreiche Ergebnis der Luftverkehrspolitik der Dominikanischen Republik hat es ermöglicht, das Management und die Qualität der Dienstleistungen zu verbessern und eine Steigerung der Charterflüge um 92 % zu erreichen“, erklärte der Präsident des JAC. Die bessere Luftverkehrsanbindung erhöhe die Anziehungskraft für internationaler Passagiere und verbessere den Handelsaustausch zwischen den Ländern

Piantini hob unter anderem die neuen Verbindungen von und nach Piarco (Trinidad und Tobago), Katowice (Polen), Istanbul (Türkei), Lissabon und Porto (Portugal), Cagliari-Elmas (Italien), Pointe a Pitre (Guadeloupe), Fort de France ( Martinique), Saint Croix und Saint John (Virgin Islands), Nassau (Bahamas), Cayenne (Guayana), Kazan (Russland) hervor. Die Mitglieder des JAC-Plenums wurden zudem über den Antrag auf eine „Sondergenehmigung für den CONDOR FLUGDIENST zum Betrieb der Strecke Düsseldorf-La Romana-Düsseldorf vom 4. November 2022 bis 7. April 2023″ informiert.

Quelle: Listín Diario Fotos: Adobe Stock

Pin It on Pinterest