Belize – Änderung der Einreisebstimmungen

Belize hat neue Einreisebestimmungen für Reisende angekündigt, die am 15. Februar in Kraft treten sollen. Alle Reisenden, sowohl geimpft als auch ungeimpft, müssen einen negativen Test nachweisen, entweder eine innerhalb von 96 Stunden nach Ankunft durchgeführte PCR oder einen innerhalb von 48 Stunden nach Ankunft durchgeführten Antigen-Schnelltest. Wenn Besucher keinen Test vorlegen, müssen sie 50 US-Dollar für einen Test am Flughafen bezahlen. Kinder unter 5 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.

Zudem verlangt das Land jetzt eine Krankenversicherung für den Aufenthalt. Laut Tourismusverband ist die Belize Travel Health Insurance eine obligatorische Krankenversicherung, die „Reisende vor anfallenden medizinischen und nicht medizinischen Kosten schützt, wenn sie während ihres Aufenthalts in Belize positiv auf COVID-19 getestet werden“, so die Tourismusverband von Belize. Die Kosten betragen 18 US-Dollar und decken bis zu 50.000 US-Dollar an medizinischen Kosten im Zusammenhang mit der Covid-Behandlung für einen Zeitraum von bis zu 21 Tagen ab. Laut Belize Tourism Board werden auch Kosten für Notfallhilfe wie Evakuierung aus der Luft und Notfallkosten im Zusammenhang mit bereits bestehenden Erkrankungen gedeckt.

Die neue Versicherung sollte möglichst vor der Reise nach Belize abgeschlossen werden. Besucher haben aber auch die Möglichkeit, die Versicherung bei der Ankunft am Philip Goldson International Airport oder an den Landgrenzen abzuschließen.

Weitere Informationen finden hier

Pin It on Pinterest