Mit Gemüsebanane gefüllter Schweinebraten & „Ajili-mojili“-Sauce

Zutaten für 4-6 Personen
Zubereitungszeit:  über Nacht marinieren + 2 Stunden

2 EL Adobo-Pulver
1 kg Schweinschulter ohne Knochen (wird als Rollbraten verwendet)
1 reife Gemüse-Banane

Für die Ajili-mojili-Sauce:  

2 scharfe Chilischoten
6 ganze Pfefferkörner
6 Knoblauchzehen
2 TL Salz
60 ml Limettensaft
2 EL Zuckerrohressig oder Malzessig
125 ml Olivenöl

Am Vortag das Schweinfleisch rundherum mit Adobo einreiben und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die möglichst reife Gemüsebanane in die Mitte der Schweinefleischrolle legen und den Braten fest einrollen und zubinden, mit Alufolie zudecken und ca. 1 Std. im Backofen garen. Die Folie entfernen und weitere 30 – 40 Minuten lang bei 180 Grad braten und bräunen lassen, je nachdem wie gut durch der Braten sein soll.

Für die Sauce entfernen Sie die Samen aus den Chilischoten und geben diese zusammen mit den Pfefferkörner, dem Knoblauch und dem Salz in einen Mixer und pürieren alles. Danach den Limettensaft, Essig und das Öl zugießen und erneut gut pürieren.

Den Braten etwa 10 Minuten ruhen lassen, nachdem Sie ihn aus dem Ofen genommen haben, bevor Sie ihn in Scheiben schneiden. Die Ajili-Mojili-Sauce wird separat dazu gereicht.

Als Beilage eignen sich Arepas genannte Maisplätzchen oder ein Süßkartoffelpürree.

Pin It on Pinterest