Kuba – das Land mit der weltweit zweithöchsten Covid 19 – Impfquote

Mit 83,2 % der Bevölkerung, die vollständig geimpft sind, gehört Kuba laut der globalen Benchmarking-Website Our Worlds in Data zu den Ländern mit dem höchsten Impfschutz gegen COVID-19. Die renommierte Website der Universität Oxford setzte die größte Antilleninsel auf den zweiten Platz in der Rangliste der Teil- und Vollimpfungen, nur übertroffen von den Vereinigten Arabischen Emiraten und gefolgt von Portugal.

Im Falle Kubas haben mehr als 10 Mio Einwohner (etwa 90 % der Gesamtbevölkerung) mindestens eine Dosis Abdala, Soberana 02 oder Soberana Plus erhalten – allesamt national hergestellte Impfstoffe. Laut kubanischem Gesundheitsministerium Minsap seien davon über 9,3 Millionen Kubaner bereits vollständig geimpft (Stand: 6. Dezember).

Am 7.12. hat das Zentrum für die staatliche Kontrolle von Arzneimitteln, Ausrüstungen und medizinischen Geräten die Genehmigung für die Notfallverwendung des Immunogens Soberana Plus für Kinder über zwei Jahren, die sich von COVID-19 erholt haben, erteilt. Damit dürfte der Prozentsatz der geimpften Bevölkerung weiter steigen dürfte, was für das Erreichen der Herdenimmunität gegen SARS-COV-2 wichtig sei.

Außerdem läuft seit November die Auffrischungsimpfkampagne gegen COVID-19, die bereits mehr als 440 000 Kubaner mit der zusätzlichen Schutzdosis erreicht hat. Die kubanische Impfstrategie gegen das tödliche Virus war ein Schlüsselfaktor bei der Kontrolle des starken Wiederaufflammens der Pandemie, wodurch das nationale Gesundheitssystem in den vorangegangenen Monaten unter hoher Anspannung arbeitete.

Quelle: Granma und Prensa Latina

Pin It on Pinterest