Meereswelt Karibik – der Wahoo

Der Wahoo (Acanthocybium solandri) ist ein großer Raubfisch aus der Familie der Scombridae zu denen Makrelen und Thunfische gehören.  Der Wahoo lebt in Gruppen in tropischen und subtropischen Gebieten des Atlantik und kommt fast in der gesamten Karibik vor.  

Der Wahoo ähnelt mit seiner schlanken, torpedoförmige Gestalt einem Barrakuda, mit dem er aber nicht verwandt ist. Die Form seiner Flossen zwischen der letzten Rücken- bzw. Afterflosse und der Schwanzflosse zeigen aber eindeutig seine Verwandtschaft mit den Thunfischen. Ein ausgewachsener Wahoo erreicht durchschnittlich eine Körperlänge von 1 bis 2 Meter bei einem Gewicht von bis zu 80 kg. Das Maul ist groß und so lang wie der übrige Kopf. Es ist mit starken, dreieckigen, fein gesägten Zähnen besetzt, die einreihig angeordnet sind. Die Farbe des Rücken vom Wahoo ist schwärzlich und irisiert blaugrün, die Körperseiten sind silbrig mit 24 bis 30 kobaltblauen, schmalen, senkrechten Streifen. Er ernährt sich von anderen Fischen und Tintenfischen.

Der Wahoo ist aufgrund seiner Größe, seiner Geschwindigkeit und seines Kampfgeistes ein beliebter Sportfisch sowie ein beliebter Speisefisch mit weißem, festem Fleisch.

Pin It on Pinterest