Kürbis-Pfannkuchen mit Orangen-Curacao-Sauce

für 8 Personen, Zubereitung 10 Minuten Vorbereitung + 30 Minuten Zubereitungszeit

800 g Pfund Kürbis
0,5 l Wasser
1/4 Teelöffel Salz
1 Zimtstange
150 ml Vollmilch
1/2 Tasse Zucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt 
1 Ei
2 Teelöffel Backpulver
1 Tasse Weizenmehl
1/2 Tasse Rosinen
2 Esslöffel Pflanzenöl
Den Saft von 2 Oangen, nur Saft
2 Esslöffel Curacao-Likör oder Triple Sec (oder alternativ Rum)
Vanilleeis

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und entkernen. Das Kürbisfleisch grob würfeln und den  Kürbis mit dem Wasser, Salz sowie Zimtstange in einen Topf geben und 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist. Dann den Kürbis mit einem Schaumlöffel entnehmen und das Kochwasser weggießen.

Den gegarten Kürbis zusammen mit der Milch, dem Zucker und der Vanille in einer Küchenmaschine, Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Das Püree anschließend in eine große Rührschüssel geben und gut mit dem Ei vermischen. Dann Backpulver und Mehl dazugeben und den Teig glatt rühren und zum Schluß die Rosinen unterheben.

Das Pflanzenöl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen und den Teig portionsweise in der Pfanne bei mittlerer Hitze fertig garen. Für die Sauce den Orangesaft mit dem Likör vermischen und die gebratenen Pfannkuchen mit der Sauce beträufeln und mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Pin It on Pinterest