CayMas – man feiert wieder Karneval auf den Cayman Islands

Voriger
Nächster

Viele farbenfrohen Swanky-Mas-Band-Kostüme paradierten am vergangenen Samstag die West Bay Road in George Town, der Hauptstadt der Cayman Islands entlang. Nach Cayman Pride am vergangenen Wochenende und CayMAS, am Samstag, den 7. August haben auf den Cayman Islands farbenfrohe Paraden gerade wieder Hochsaison.

Da es – wie traditionell eigentlich üblich – zu Beginn des Jahres nicht möglich war, beschlossen die Organisatoren zu warten, bis die Mas-Bands auf die Straße gehen durften. Allerdings gelten wegen Corona klare Regeln. So müssen zum Beispiel alle Paradeteilnehmer vollständig gegen COVID geimpft sein und jede Interaktion mit Zuschauern ist strengstens untersagt. Zudem galt eine Höchstgrenze von 1000 Personen, die gleichzeitig paradieren durften und alle gemeldeten Teilnehmer mussten vom Startpunkt der Parade aus mitmachen und durften nicht auf der Strecke – wie sonst eigentlich üblich – einfach dazu stoßen.

Obwohl einige Vorkarnevalsveranstaltungen auf dem Kalender standen, wie das Frühstücksfest „Soca at Dawn“ im Juni und „Bacchanal Time Again“ im Cayman Cabana im Juli, liegt das Hauptaugenmerk auf diesem Wochenende mit der Parade Samstagnachmittag, Soca Monarch-Wettbewerb und AfterMas Foam Fete am Samstagabend und die ‚Tied Up‘-Bootsparty am Starfish Point am Sonntag.

Originalbeitrag und Bilder: Cayman Compass, Vicky Wheaton

Hier geht es zum Instagram Account von CayMas 

Pin It on Pinterest