Chana Colombo mit Kartoffeln und Kichererbsen

Die Küche von Trinidad & Tobago ist unter anderem von der indischen Küche beeinflusst, setzt aber doch ihre eigenen karibischen Akzente. Das zeigt dieses leckere vegetarische Gericht, dem trotz einfacher Zutaten nichts an Geschmack fehlt.

Zutaten für 4 Personen

2 Esslöffel Pflanzenöl
2 Esslöffel Colombo
2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
2 Scotch Bonnet oder Habanero Chilis, davon eine fein gehackt und eine ganz
3 EL Green Seasoning
1 TL Salz
3 mittelgroße Kartoffeln, geschält und in Würfel geschnitten.
1 Dose gekochte Kichererbsen
optional Mango-Chili Sauce
Limettensaft

Zubereitung

Das Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, das Colombopulver und den Kreuzkümmel hinzufügen und unter ständigem Rühren etwa 30 Sekunden anbraten bis es sich leicht verdunkelt. Dann die Zwiebel, die gehackte Chili, die 2 EL Green Seasoning, 1 TL Salz hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 3 Minuten anbraten, bis die Zwiebelstücke glasig werden.

Dann die Kartoffelstücke und die ganze Chili hinzugeben und bei niedriger Hitze zugedeckt und unter gelegentlichem Umrühren ca. 30 Minuten schmoren lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Wenn zu wenig Flüssigkeit im Top ist, kann etwas Wasser hinzugefügt werden.

Die Kichererbsen, 1 EL Green Seasoning und optional 1 TL Mango-Chil Sauce in den Topf geben und abgedeckt bei geringer Hitze ca. 20 Minuten weitergaren lassen bis die ersten Kartoffelstücke zerfallen und cremig werden.

Zum Schluss mit Limettensaft und falls nötig etwas Salz abschmecken. Vor dem Servieren mit frischen Schnittlauch bestreuen und mit einem Zitronen- oder Limettenviertel servieren.

Pin It on Pinterest