Was Sie über den Immobilienkauf auf Nevis wissen sollten

Das kleine zu St. Kitts gehörende Naturparadies Nevis gehört zu den Geheimtipps der Karibik. Die noch eher touristisch wenig erschlossene Insel bietet atemberaubende Landschaften und Karibikflair der ganz besonderen Art.
Tradewinds Montserrat Real Estate ist eine der erfahrensten Player auf dem überschaubaren Markt der kleinen Karibikinsel Nevis sowohl bei der Vermietung als auch dem Kauf und Verkauf von Immobilien. Hier einige Tipps des bereits seit den 1960ern tätigen Unternehmens zum Kauf einer Immobilie durch Ausländer:

  • Sie benötigen eine gesetzliche Vertretung. Jeder Anwalt in Montserrat kann Sie vertreten. Die Gebühr hierfür beträgt in der Regel 2% des vereinbarten Grundstückspreises (oder 2,5%, wenn Sie eine Ausländerlizenz benötigen).
  • Unterzeichnen Sie einen Kaufvertrag und leisten Sie eine Anzahlung (in der Regel 10%).
  • Wenn Sie kein Staatsangehöriger sind, beantragt Ihr Anwalt in Ihrem Namen eine „Alien Land Holding License“ und reicht sie zur Genehmigung durch die Regierung ein. Der Kaufvertrag setzt immer die Beantragung und Genehmigung der Lizenz voraus. Die Zulassung kann zwischen vier und acht Wochen dauern. Dies kostet 5% der „Immobilie“ (ohne Inhalte).

Mit Genehmigung der Lizenz:

  • Der Restbetrag des Kaufpreises ist zahlbar (in der Regel innerhalb von 30 Tagen)
  • Eine einmalige Steuer in Höhe von 2,75% des Immobilienpreises (ohne Inhalt) ist an die Regierung für Transfergebühren und Stempelsteuer zu entrichten. (Die Gesamtabschlusskosten betragen daher 5 + 2,75% = 7,75% zuzüglich Anwaltskosten.)
  • Der Verkäufer unterzeichnet ein Memorandum of Transfer zu Ihren Gunsten. Der Anwalt hat dann den Titel (Grundbuchauszug) auf Ihren Namen übertragen.

Mehr Infos unter https://www.tradewindsmontserrat.com

OpenWeatherMap requires City ID to work. Get City ID

Pin It on Pinterest