Royal Caribbean – erste Details der neuen Icon of the Seas

Royal Caribbean International hat Einzelheiten zu seinem ersten Schiff der Icon-Klasse, der Icon of the Seas und die ersten 8 Bereiche vorgestellt, die sich auf dem neuen Kreuzfahrtschiff befinden werden. 

Modellansicht des Hecks der neuen Icon of the Seas

Thrill Island – Urlauber können hier ihre Grenzen testen, neue Höhen erklimmen und im Zentrum des Nervenkitzels Höchstgeschwindigkeiten erreichen. Es beherbergt Highlights wie Kategorie 6, den Wasserpark mit sechs Rutschen, darunter Crown’s Edge. Teils Skywalk, teils Hochseilgarten und teils Nervenkitzel, gipfelt es in einem überraschenden Moment, in dem Reisende fast 50 Meter über dem Ozean schwingen werden.

Chill Island – Von den sieben Pools an Bord befinden sich vier in diesem Bereich mit drei Decks. Jeder Pool bietet einen erstklassigen Meerblick, wie das Swim & Tonic, die erste Swim-up-Bar der Linie auf See, den Royal Bay Pool, der größte Pool auf See, den Pool Cloud 17 – ein Rückzugsort nur für Erwachsene sowie der Infinity-Edge-Cove-Pool. Außerdem kehrt The Lime & Coconut mit vier Standorten zurück, darunter die erste „gefrorene“ Cocktailbar von Royal Caribbean.

Surfside – Erwachsene können die Aussicht am Water’s Edge Pool genießen, während sie die Kinder in Splashaway Bay und Baby Bay im Auge behalten. Nur wenige Schritte entfernt befinden sich Restaurants, Lounges, eine Bar, das charakteristische Karussell, eine Spielhalle, Adventure Ocean und Social020 für Teenager.

The Hideaway – Dieser Bereich fast 40 Meter über dem Ozean kombiniert die Atmosphäre von Strandclubszenen und Meerblick. Der erste schwebende Infinity-Pool auf See steht im Zentrum des Ganzen und ist von einer mehrstöckigen Sonnenterrasse mit Whirlpools, einer Vielzahl von Sitzgelegenheiten und einer eigenen Bar umgeben.

Der AquaDome der neuen Icon of the Seas

AquaDome – An der Spitze von Icon gelegen, können die Gäste den Rundumblick auf das Meer und einen Wasserfall genießen, während sie tagsüber einen Snack oder ein Getränk genießen. Nachts wird der Bereich zu einem pulsierenden Ort mit Restaurants, Bars und den Wassershows im AquaTheater. 

Zu den charakteristischen Bereichen gehören die Royal Promenade, die einen raumhohen Meerblick sowie mehr als 15 Restaurants, Cafés, Bars und Lounges bietet, der Central Park und Suite Neighborhood, die ein mehrstöckiges Suiten-Sonnendeck – The Grove – mit privatem Pool, Whirlpool und Speisesaal sowie einer zweistöckigen Küstenküche bietet. Natürlich gibt es auf der Icon of the Seas Minigolf in Lost Dunes, Klettern am Adrenaline Peak und Absolute Zero, die größte Eisarena von Royal Caribbean, sowie gastronomische Einrichtungen wie Giovanni’s Italian Kitchen & Wine Bar an der Royal Promenade und das asiatisch inspirierte Izumi im Central Park.

Mit 28 verschiedenen Kabinenkategorien gibt es neue Zimmerlayouts für Familien mit drei, vier, fünf und mehr Personen, darunter die Family Infinite Balcony und die Surfside Family Suite – mit Alkoven für Kinder – und das dreistöckige Ultimate Family Townhouse. Die Icon of the Seas wird das bisher nachhaltigste Schiff der Linie sein und außerdem das erste Schiff mit Brennstoffzellentechnologie sein, das mit verflüssigtem Erdgas (LNG) betrieben wird.

Das Schiff wird das ganze Jahr über sieben Nächte von Miami aus in die östliche und westliche Karibik fahren. Jede Kreuzfahrt wird Perfect Day at CocoCay auf den Bahamas besuchen. Auf den Routen sollen auch Aufenthalte in Cozumel, Philipsburg und Roatan geboten werden. Das neue Kreuzfahrtschiff soll im Januar 2024 zu seiner ersten Fahrt auslaufen. Kreuzfahrten können bereits ab dem 25. Oktober auf der Website von Royal Caribbean gebucht werden. 

Weitere Informationen finden Sie unter

Foto: Royal Caribbean

Pin It on Pinterest