Dominikanische Republik – Umweltminister Jorge Mera in seinem Büro erschossen

Der Umweltminister der Dominikanischen Republik, Jorge Mera wurde am 6. Juni im Alter von 55 Jahren in den Räumlichkeiten des Ministeriums von einem Jugendfreund ermordet. Mera war ein prominenter politischer Führer der Dominikanischen Revolutionären Partei und der Modernen Revolutionären Partei. Seine Frau, Patricia Villegas, ist die derzeitige dominikanische Botschafterin in Brasilien. Sein Sohn Orlando Salvador Jorge Villegas ist Abgeordneter der Republik. Seine Schwester, Dilia Leticia Jorge, ist Vizeministerin der Präsidentschaft. Der Vater von Jorge Mera – Salvador Jorge Blanco war im Zeitraum 1982-1986 Präsident der Dominikanischen Republik. 

Laut Presseinformationen war der Mörder Meras sein Jugendfreund Miguel Cruz. Grund für die Ermordung sollen laut Staatsanwaltschaft versagte Genehmigungen für den Export von 5.000 Tonnen gebrauchter Batterien gewesen sein. Die Behörden ermitteln zudem gegen die Firma Aurum Gavia, S.A., da der Beklagte im Besitz von Originalunterlagen war, mit denen die Genehmigungen für die Altbatterien beantragt hatten. Der mutmaßliche Mörder Meras soll bereits vor weniger als einem Monat den Rechtsberater des Ministeriums, Edilio Segundo Florián Santana, bedroht haben.

Quelle und Fotos: Listín Diario

Pin It on Pinterest