Aruba hebt die Corona-Sicherheitsmaßnahmen für die Insel auf

Bereits ab dem 3. Februar 2022 akzeptiert Aruba wieder bestimmte Impfzertifikate und steht allen Ländern offen. Nun wurden ab dem 17. Februar auch die bisher obligatorischen Sicherheitsmaßnahmen während des Aufenthaltes aufgehoben. 

Masken sind nur noch am Flughafen obligatorisch und liegen ansonsten im Ermessen der jeweiligen Einrichtungen. Sie werden jederzeit empfohlen, wenn soziale Distanzierung schwierig ist.

Die Aufhebung der Protokolle bedeutet, dass die Betriebszeiten für Unternehmen jetzt wieder normal sind und ohne Einschränkungen sind. Auch die Beschränkungen für die Anzahl der Gäste in Restaurants wurden aufgehoben.  Es gibt keine Begrenzung der Personenzahl für Hochzeiten oder Veranstaltungen mehr.

Hier geht es zur Website

Quelle: Website Tourismusbehörde Fotos: Adobe Stock

Pin It on Pinterest