Meerswelt Karibik – Husaren- oder Eichhörnchenfische

Die Familie der Husarenfische (Holocentridae) ist in der Karibik gleich mehrfahc vertreten. Diese Fische dieser Art besitzen mehrere Farbige Längsstreifen auf unterschiedlich farbigem Grund. Ihre Rückenflosse ist scharf gezackt mit weißen Spitzen. Typisch ist der sehr lange Afterflossenstachel. Die verschiedenen Arten können bis 30 cm groß werden. Husarenfische findet man meist erst ab 15 m Tiefe unter überstehenden und lichtgeschützten Stellen wie Höhlen oder Riffspalten. Sie kommen bis in 70 m Tiefe vor.

Alle Husarenfische können Geräusche produzieren. Dazu werden spezielle Muskeln eingesetzt, die gegeneinander bewegt werden. Ihre Schwimmblase dient als Verstärker. Die knurrenden Geräusche können von Tauchern gut gehört werden und dienen der Warnung bei Gefahr und zur Verteidigung. 

In der Karibik dominieren der Gelbgestreifte Husar (Longjaw Squirrelfish – Holocentrus marianus), der Langstachelhusar (Holocentrus rufus) sowie der Gemeine Husar (Holocentrus adscensionis). Husarenfische sind beliebte Fische für Meerwasseraquarien.

Pin It on Pinterest