Kreuzfahrten – CDC überwacht jetzt bereits 100 Schiffe

Etwa 100 Kreuzfahrtschiffe werden derzeit von den US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten auf COVID-19-Fälle überwacht. Letzte Woche hatte die CDC die Bedrohungsstufe auf 4 angehoben und eine Reisewarnung herausgegeben, in der unabhängig vom Impfstatus von Kreuzfahrtreisen abgeraten wurde.

Die Cruise Lines International Association kritisierte den Schritt und sagte, sie sei „enttäuscht und nicht mit der Entscheidung einverstanden, die Kreuzfahrtbranche hervorzuheben“. Die CDC hat auch ihren im letzten Jahr eingeführten Rahmen für die bedingte Segelordnung erweitert, der festlegt, welche Schiffe fahren dürfen und welche Protokolle sie befolgen müssen, um die Sicherheit von Passagieren und Personal zu gewährleisten.

Derzeit haben bereits einige Kreuzfahrtschiffe die rote Flagge der CDC für Schiffe, mit 1 % positiven Fällen erhalten. 

Quelle: Cayman Compass

Pin It on Pinterest