Grenada – Gesundheitsministerium meldet 11 neue Omikron-Fälle

Am 31.12.2021 bestätigte das Gesundheitsministerium Grenadas 11 Fälle der Omicron-Variante, von denen keiner eine jüngere Reisegeschichte gehabt haben soll. Dazu heißt es: „Elf positive Proben, die diese Woche vom Gesundheitsministerium und der St. George’s University / WINDREF sequenziert wurden, wurden als Omicron identifiziert, die neueste COVID-19-Variante, die auf der ganzen Welt im Umlauf ist“, heißt es in einer Erklärung auf der offiziellen Facebook-Seite des Ministeriums.

Aufgrund des rapiden Anstiegs positiver Fälle in den letzten Tagen, sagte das Gesundheitsministerium, es sei sehr wahrscheinlich, dass Omicron nun die dominierende Variante in Grenada ist. Infolgedessen gab das Gesundheitsministerium bekannt, dass es inzwischen die Panamerikanische Gesundheitsorganisation (PAHO) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über die neueste Entwicklung informiert hat.

Quelle: St. Lucia Times

Pin It on Pinterest