Orchideenblüte im Botanischen Garten von Santo Domingo

In diesem Jahr konnte aufgrund der Coronavirus-Pandemie die traditionelle Orchideenausstellung (und der Wettbewerb), die jedes Jahr von der Dominican Orchid Society (SDO) im National Botanical Garden (JBN) organisiert wird, nicht stattfinden. Aber Orchideenliebhaber wissen, dass es neben der Frühlingsblüte eine lang ersehnte zweite gibt, die zwischen September und Oktober ihre volle Pracht erreicht. „Wir möchten mit Ihnen teilen, wie schön unser Orchideen-Pavillon ist“, veröffentlichte der Botanische Garten auf seinem Instagram-Account.

Im Pavillon Elsa Isa De Subero des Botanischen Gartens von Santo Domingo findet man eine Ausstellung von endemischen, einheimischen und exotischen Orchideen. Dort findet man Arten wie Catleyas, Vandas, Psychilis, Dendrobium und Phalaenopsis und die endemischen Orchideen von Hispaniola wie Cañuela ( Crytopodium punctatum), Engel (Tolumnia variegata), Maiblume (Broughtonia dominguensis) und Tolumnia henekenii.

Für mehr Fotos: https://www.instagram.com/explore/locations/2119630/jardin-botanico-nacional/?hl=de

Originalbeitrag: Listin Diario, Yaniris Lopez

Fotos: Michelle Cosme / JBN

Pin It on Pinterest