Jamaika – erstmals eine Frau zum Oberbefehlshaber der Streitkräfte ernannt

Commodore Antonette Wemyss-Gormans wird im Januar nächsten Jahres zur Chefin des Verteidigungsstabs und Oberbefehlshaberin der Jamaica Defense Force (JDF). Mit der Ernennung wurde Wemyss-Gorman in den Rang eines Konteradmirals befördert und wird Lieutenant General Rocky Meade ersetzt, der seit dem 1. Dezember 2016 als Chef der JDF diente.

Sie wurde aus einer Gruppe von insgesamt 3 Bewerbern ausgewählt und ist bereits seit 29 Jahren Berufsoffizier. Sie hat sowohl auf strategischer Führungsebene innerhalb ihres technischen Fachgebiets und in anderen Bereichen sowohl innerhalb als auch außerhalb des JDF gedient. Sie verfügt über einen Master-Abschluss mit Auszeichnung in nationaler Sicherheit und strategischen Studien der University of the West Indies“. Im Januar 2020 übernahm sie den Posten des Executive Officer der JDF. Vorher bekleidete sie verschiedene Führungspositionen in der Truppe und war unter anderem verantwortlich für den Aufbau des Caribbean Military Maritime Training Center und des Maritime Air and Cyber ​​Command, zu dem die JDF Coast Guard, der JDF Air Wing und Special Forces gehören. Die 48jährige Wemyss-Gormans ist verheiratet und Mutter eines 15jährigen Sohnes.

Der Vorstand des Verteidigungsausschusses dankte auch Generalleutnant Meade „für seinen außergewöhnlichen Dienst für das Land und seine visionäre Führung des JDF“ und wies darauf hin, dass er 38 Jahre lang der Verteidigung gedient hat. Meade wird in den Vorruhestand gehen.

Olivia „Babsy“ Grange, die jamaikanische Ministerin für Kultur, Gender, Unterhaltung und Sport begrüßte die Ernennung von Wemyss-Gorman und bezeichnete sie als „einen weiteren großen Sprung für Frauen in Jamaika“. 

Quelle und Fotos : Jamaican Observer

Pin It on Pinterest