Puerto Rico verhängt Ausgangssperre und Maskenpflicht für Innenräume

Puerto Rico hat seine Gesundheitsprotokolle verschärft. Die neu angeordnete Ausgangssperre sieht vor, dass alle Geschäfte von 0 bis 5 Uhr morgens schließen, mit Ausnahme von Rettungsdiensten, Apotheken und Krankenhäusern, Tankstellen und Restaurants. Restaurants können während der Ausgangssperre nur einen Lieferservice betreiben, mit Ausnahme von Hotelrestaurants, die aber nur für Hotelgäste geöffnet bleiben dürfen. 

Der Verkauf von Alkohol und der öffentliche Konsum von Alkohol sind ebenfalls von 0 bis 5 Uhr morgens verboten. Zudem wurde die Maskenpflichten für Innenräume sowie an Orten im Freien, an denen sich mehr als 50 Personen aufhalten, unabhängig vom Impfstatus wieder eingeführt. 
Das Ankern an Stränden, Keys und Inseln, die weniger als 30 Meter vom Ufer entfernt sind, ist ebenfalls verboten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Pin It on Pinterest