One Happy Island mit Gesundheits- und Glückscode

Nachdem am 1. Juli die Reisewarnung für Corona-Risikogebiete durch das Auswärtige Amt aufgehoben wurde, entfällt auch die Einstufung der Insel Aruba als Risikogebiet. Touristische Reisen auf die „One Happy Island“, wie sich Aruba auch nennt, sind ab sofort noch einfacher: Für eine Einreise benötigen Besucher lediglich einen negativen PCR-Test (oral und nasal), der nicht älter als 72 Stunden ist. Diese Regelung besteht auch für bereits vollständig geimpfte Personen.

Gesundheits- & Glückscode als Gütesiegel für sicheres Reisen

Um Mitarbeitern und Gästen eine sichere Umgebung zu bieten, hat die Karibikinsel ein strenges Reinigungs- und Hygienezertifizierungsprogramm eingeführt, dessen Einhaltung für alle touristischen Unternehmen auf der Insel obligatorisch ist. Der Health & Happiness Code soll Urlaubern einen unbeschwerten Urlaub mit der Sicherheit gewährleisten, dass Tourismusbetriebe alle nötigen Maßnahmen ergreifen, um die Ausbreitung von Covid19 auf Aruba zu verhindern und Infektionsrisiken vorzubeugen. Ein ausgezeichnetes Sicherheitskonzept und die zügige Impfkampagne des Landes sorgen zusätzlich für maximale Sicherheit. Nach dem Startschuss im Februar 2021 sind mittlerweile knapp 70 % der gesamten Zielgruppe vollständig geimpft. Die Infektionszahlen sind dementsprechend sehr gering und belaufen sich auf einzelne Fälle. 

Außerdem hat die Karibikinsel die Zeiten mit geringerer Auslastung genutzt und viele Maßnahmen zur Verbesserung der lokalen Infrastruktur vorangetrieben. Zusätzlich präsentieren sich zahlreiche Hotels nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten in neuem Glanz. 

Also auf nach One Happy Island!

Pin It on Pinterest