Cayman Islands – Öffnung für den 20. November bestätigt

Die Grenze zu den Kaimaninseln wird am 20. November wieder geöffnet, kündigte Premier Wayne Panton am Freitagnachmittag an. Zu diesem Zeitpunkt werden alle Quarantäneanforderungen für die meisten geimpften Reisenden, die auf die Caymans einreisen, aufgehoben. Die mit Spannung erwartete Ankündigung war aufgrund steigender Fallzahlen und die Nichterreichung des Impfziels lange Zeit unklar, ebnet jetzt Touristen aber wieder den Weg, die Insel zu besuchen. Es gibt allerdings noch mehrere Einschränkungen, einschließlich der Testanforderungen für ankommende Passagiere. Die Aufhebung der Quarantäne gilt jedoch als Schlüssel für die Wiederaufnahme des Tourismus. Kinder, die nicht geimpft werden können, können derzeit nicht ohne Quarantäne auf die Inseln kommen, aber Panton sagte, dies werde weiterhin geprüft. „Dies gibt uns als Land jetzt die Möglichkeit, unseren Ruf wiederherzustellen, unser erstklassiges Tourismusziel wieder aufzubauen und viele Familien und Unternehmen wieder an die Arbeit zu bringen.“ Er sagte, Cayman stehe kurz davor, das Impfziel von 80 % zu erreichen, und er gehe davon aus, dass dieser Schwellenwert vor dem 20. November erreicht werde. Panton fügte hinzu, dass die Regierung vorsichtig vorgeht, wobei die Gesundheit der Gemeinde als oberste Priorität gilt. „COVID-19 wird uns auf absehbare Zeit begleiten. Wir wissen, dass es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt gibt, um unseren Wiedereröffnungsplan fortzusetzen“, sagte er.

Tourismusminister hofft auf Wintersaison

Tourismusminister Kenneth Bryan bestätigte, dass Besucher innerhalb von 72 Stunden nach der Ankunft einen negativen PCR-Test und einen Impfnachweis vorlegen müssen. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, können „Besucher direkt zu ihren Hotels gehen, um alles zu genießen, was der Urlaub auf den Kaimaninseln zu bieten hat.“ Bryan räumte ein, dass es ein „langes und schwieriges Jahr“ für den Tourismus gewesen sei, hob jedoch die Ankündigung des Wiedereröffnungsdatums und der Rückkehr der kommerziellen Flugdienste, die am vergangenen Samstag begannen, als Beginn der Erholung hervor. „Es gibt jetzt vier Fluggesellschaften mit bestätigten Verbindungen zu den Cayman Islands, nämlich British Airways, JetBlue, Air Canada und Cayman Airways.“ 

Gesundheitssystem ist vorbereitet

Gesundheitsministerin Sabrina Turner sagte, 29 zusätzliche Mitarbeiter seien eingestellt worden, um die Arbeit des Gesundheitsministeriums zu unterstützen. Turner sagte, verschiedene Modellierungsübungen eines potenziellen COVID-Ausbruchs zeigten, dass Cayman mit genügend Betten und Beatmungsgeräten sowie medizinischem Personal gut ausgestattet sei. Sie sagte, das Ministerium sei „bereit, vorbereitet und finanziert“, um im Falle eines „Anstiegsszenarios“ weitere Ressourcen zu beschaffen. Turner hob die Einführung von schnellen Lateral-Flow-Tests als „Game Changer“ hervor, die bereits dazu beigetragen haben, die Anzahl der Personen in Quarantäne zu reduzieren, wenn ein positiver Fall identifiziert wird.

Neues Internetportal für unkomplizierte Impfnachweise

Premier Panton sagte, dass geimpfte Reisende aus Ländern, in denen mindestens 60 % der Bevölkerung mindestens eine Dosis eines COVID-19-Impfstoffs erhalten haben, bei der Ankunft auf Cayman nicht unter Quarantäne gestellt werden müssen. Auch Passagiere aus Ländern mit einer Impfrate von weniger als 60 %, die ihre Impfung elektronisch nachprüfbar nachweisen können, können auf die Quarantäne verzichten. Er fügte hinzu, dass es ein Portal geben werde, über das Reisende ihre Impfdokumente hochladen können, die vom Zoll und der Grenzkontrolle überprüft werden. Bei Genehmigung wird den Reisenden eine Reisebescheinigung ausgestellt.

Der Premierminister sagte, dass in den kommenden Tagen weitere Details zu den Einzelheiten des Wiedereröffnungsplans veröffentlicht würden. Chief Medical Officer Dr. John Lee bestätigte in der letzten Testrunde 34 neue Fälle von COVID-19, darunter vier Reisende und 30 Fälle in der Gemeinde, darunter 11 Kinder.

Quelle: Cayman Compass

Pin It on Pinterest