St. Kitts und Nevis reduziert Quarantäne auf nur 24 Stunden

St. Kitts und Nevis hat jetzt die Quarantänepflicht für Hotels „Urlaub vor Ort“ auf nur 24 Stunden reduziert. Innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft auf St. Kitts werden Reisende, die in einer zugelassenen Touristenunterkunft übernachten, getestet.

Die Anforderung „Urlaub vor Ort“ bedeutet, dass Reisende während des Wartens auf ihre Testergebnisse sich frei in einer der vorgesehenen Quarantäne- Hotelanlagen bewegen können, das Hotel jedoch nicht verlassen dürfen. Nach Erhalt eines negativen Tests können sich Reisende dann vollständig frei auf der Insel bewegen.

Seit dem 29. Mai dürfen nur vollständig geimpfte Reisende nach St. Kitts und Nevis einreisen.  Einzige Ausnahme sind Kinder unter 18 Jahren, die vollständig geimpfte Eltern oder Erziehungsberechtigte begleiten. Alle Reisenden müssen außerdem innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft den Nachweis eines negativen PCR-Tests einreichen, der Teil des erforderlichen Reisegenehmigungsformulars ist.

Hier geht es direkt zur Website der Tourismusbehörde

Pin It on Pinterest