Norwegian Cruise Line feiert das Ausdocken der Norwegian Viva

Norwegian Cruise Line (NCL) hat bekanntgegeben, dass mit der Norwegian Viva das zweite von sechs Schiffen der bahnbrechenden neuen Prima Klasse ihr Trockendock in der Fincantieri-Werft in Marghera (Venedig), Italien, verlassen hat. Das so genannte Ausdocken, wenn ein neues Schiff zum ersten Mal das Wasser berührt, gilt im Schiffsbau als wichtiger Meilenstein. Der Name der Norwegian Viva bedeutet ,lebendig sein‘, ihr Leitspruch lautet ,Live it Up‘. 

Die markanten Grafiken am Rumpf des Schiffes wurden vom italienischen Graffiti-Künstler Manuel Di Rita, allgemein bekannt als „Peeta“, entworfenen.  Als nächste Bauabschnitte werden sich die Innenausstattung des Schiffs sowie die Einrichtung der Gästekabinen anschließen, bevor die Norwegian Viva offiziell an die Kreuzfahrtlinie ausgeliefert wird und 2023 planmäßig in See sticht. NCL verfügt über eine preisgekrönte Flotte mit 18 Schiffen und weltweiten Reiserouten.

Hier gibt es mehr Informationen

Pin It on Pinterest