Virgin Atlantic erhöht Kapazität ihrer Flüge nach Barbados & Grenada

Die Flugkapazität der Airline von Großbritannien aus in die Karibik steigt um fast 300 % – die Fluggesellschaft Virgin Atlantic zieht den Neustart vieler Karibikflüge vor.

Mit seinem Flaggschiff der Flotte, dem Airbus A350, wird Virgin Atlantic ab August Reisende nach Barbados bringen. Die Insel wird ab dem 25. Juli 7x wöchentlich und ab dem 8. August 10x wöchentlich angeflogen. Grenada wird ab dem 16. Juli wieder zweimal wöchentlich.

Barbados (BGI) wird von London Heathrow (LHR) und Manchester (MAN), der Maurice Bishop International Airport (GND) in Grenada wird von London Heathrow (LHR) aus angeflogen.

Mehr Infos unter Virgin Atlantic

Pin It on Pinterest