Previous slide
Next slide

St. Lucias Windjammer Landing Resort ist eine ansprechende Mischung aus privaten Villen und Resorteinrichtungen. Es liegt um einen kleinen halbmondförmigen Strand der Labriolette Bay,   an der Nordspitze St. Lucias. Die wunderschöne Rodney Bay und das betriebsame Gros Islet liegen nicht weit entfernt. 

Die Unterkünfte im Resort sind in Villen in Hanglage und eine neuere Reihe von dreistöckigen Villen im Wohnstil auf Strandebene unterteilt. Letztere liegen näher an den Pools, den fünf Restaurants, dem Spa und all den Wassersportaktivitäten. Die Aussicht von den Villen am Hang ist absolut spektakulär. Die Villen selbst sind attraktiv, mit privaten Pools, Terrassen und großen Fenstern auf jeder Ebene ausgestattet. Sie besitzen voll ausgestattete Küchen und bis zu drei Schlafzimmern. Von den Villen zum Strandbereich zu gelangen, wo sich alle Annehmlichkeiten des Resorts befinden, ist zu Fuß eher eine Strapaze. Eine einzige Serpentinenstraße führt zu und von den Villen und das Windjammer Landing besitzt eine ganze Flotte von Shuttles, die ständig auf Abruf sind, um die Gäste zu ihren Zimmern hin und her zu bringen. 

Eine kürzlich abgeschlossene Renovierung des Resorts umfasste neue Villen am Meer, Verbesserungen an den anderen Villen auf dem Grundstück und ein neues Restaurant. Die Ausgestaltung der Villen ist  inspiriert von der karibischen Inselkulisse und das neue Design greift nautische und karibische Elemente auf. Im gesamten Resort werden maßgefertigte Holzmöbel aus Teakholz verwendet und in den Außenbereichen finden sich natürliche Seil- und Rattanmöbel.

Zudem wurde das Dragonfly-Restaurant direkt am Strand renoviert, erhielt eine neue Bar und eine Lounge auf dem Dach. Das Resort bietet jeden Abend nach Einbruch der Dunkelheit ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit Live-Bands und Gruppen. Neu ist ein indisches Speisekonzepts im Embers am Strand, das sich nachts in „Masala by Embers“ verwandelt. 

Am breiten Sandstrand kann man in Hängemattenschaukeln entspannen und Cocktails genießen. Zu den kostenlosen Wassersportarten gehören Schnorcheln, Windsurfen, Tretbootfahren, Paddeln und Kajakfahren, und ein Tauchshop vor Ort kann Unterricht, Ausflüge und besondere Erlebnisse wie Unterwasser-Yoga organisieren. Das Serena Spa and Wellness des Resorts bietet attraktive Pakete wie das Full Moon Ritual, das Yoga sowohl unter Wasser als auch an Land mit einer geführten Meditation, einer abendlichen Bootsfahrt, einem gemeinsamen Abendessen auf pflanzlicher Basis und einer Sternbeobachtung umfasst.

Hier geht es zur Website