Das Falcon’s Resort by Meliá Punta Cana wird durch einen in mehreren Phasen geplanten Umbau aus den zwei bestehenden Meliá-Anlagen in der Dominikanischen Republik, Paradisus Grand Cana und The Reserve at Paradisus Palma Real entstehen. Dazu haben Meliá Hotels International und sein Joint-Venture-Partner Falcon’s Beyond  mit Falcon’s Resorts by Meliá eine neue, auf Freizeit und Unterhaltung basierende Resort-Marke geplant. Die Resorts mit dieser Ausrichtung sollen zukünftig global als Falcon’s Beyond Destinations firmieren.

Falcon’s Resort by Meliá wird ein „Resorttainment“-Hospitality-Erlebnis bieten, das erstklassige Resort-Annehmlichkeiten mit außergewöhnlichen Unterhaltungserlebnissen verbindet. Die Resorts bieten direkten Zugang zu Restaurants, Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten als Teil eines größeren Reisezielerlebnisses.

Das erste der Resorts, das Falcon’s Resort by Meliá | All Suites Punta Cana soll insgesamt 622 Zimmern haben. In der ersten Umbauphase sollen bis Dezember ein All-Inclusive-Resort mit mehreren Bars und Restaurants, Pools, Swim-up-Suiten, einem Wasserpark und einem Kindercamp entstehen. Der Abschlaus der 2. Umbauphase ist für 2023 geplant. Das Falcon’s Resort von Meliá | All Suites Punta Cana wird eine von drei Komponenten einer neuen facettenreichen Unterhaltungsdestination im Gesamtwert von insgesamt 350 Millionen US-Dollar sein. Es umfasst auch den Katmandu Park | Punta Cana – einen neuen Themenpark, der voraussichtlich Ende 2022 oder Anfang 2023 eröffnet werden soll.

Meliá und Falcon’s wollen in den kommenden Jahren mehrere Falcon’s Beyond Destination-Standorte auf der ganzen Welt entwickeln, darunter Standorte auf Teneriffa sowie Playa Del Carmen und Puerto Vallarta, Mexiko.

Quelle und Fotos: Melia Hotels International und Falcon´s Beyond Global LLC.

Pin It on Pinterest