Virgin Atlantic fliegt ab November direkt zu den Turks- und Caicosinseln

Die britische Fluggesellschaft wird ab 15. November 2023 zweimal wöchentlich direkt auf die Turks & Caicosinseln fliegen. Die Flüge werden vom Flughafen London Heathrow aus durchgeführt. Virgin wird die Strecke mit Boeing 787-9-Flugzeugen mit 31 Upper Class-, 35 Premium- und 192 Economy-Sitzen betreiben. Laut Unternehmen seien die Flüge bereits jetzt buchbar. 

Bisher gibt es nur Flüge mit Zwischenstopp in den Vereinigten Staaten oder von karibischen Flug-Drehkreuzen und Weiterflug mit innerkaribischen Airlines. Es ist ein weiterer Schub für das immer beliebter werdenden Reiseziel.

Virgin Atlantic hat in letzter Zeit mit neuen Strecken zu den Bahamas und St. Vincent und den Grenadinen und einer Rückkehr zur östlichen Karibikinsel St. Lucia sein karibisches Portfolio deutlich erweitert.

Quelle: Virgin Atlantic Fotos: Virgin Atlantic und Adobe Stock

Verwandte Themen

Pin It on Pinterest